Willi Gaupp

tel

  +41 (0)33 335 30 12

willigaupp@aol.com

I Ging - in 3D

«Das I Ging ist ein Strichcode-System, das fundamental und essentiell die Struktur und den Bewegungsablauf (Veränderung/Wandel) des Kosmos und des Lebens bis in kleinste Details beschreiben kann.»

I Ging - in 3D aus Holz

Das I Ging ist ein Code-System das als Grundlage mit 2 Zeichen arbeitet, einem durchzogenen und einem unterbrochenen Strich. Es stammt aus China und sein Alter wird zwischen 3000 und 5000 Jahren angegeben. Seit sich die westliche Welt mit dem I Ging befasst werden von ihr Zusammenhänge mit Zahlen, der menschlichen DNA, der Psychologie, Biochemie, Körperspannungszuständen, neuen Heilmethoden, dem Aufbau des Universums und vielem mehr gefunden. Die Faszination scheint mir in dem einfachen Aufbau des Systems und des nonverbalen, länder- kultur- und epochenübergreifenden Verstehens der Zeichen zu liegen. Kein Verstandesverstehen, aber irgendetwas in uns weiss um dessen Tiefe, Wahrheit und Genialität.

Gerade weil die intellektuelle und wissenschaftliche Auseinandersetzung, Beschreibung und Interpretation des I Ging so umfangreich stattfindet versuchte ich einen einfachen Weg zu nehmen mich dem I Ging zu nähern. Aus meinen Erfahrungen mit Energiearbeit und Produktentwicklungen aus Holz+Essenzen war es naheliegend ein dreidimensionales I Ging aus 64 Holztafeln (Hexagramme genannt) zu erschaffen, welches mit den Informationen meiner Verbindungsessenzen und einem Segen aus der Schöpfungsebene ausgestattet ist. Damit hatte ich bereits ein funktionierendes Werkzeug um im menschlichen Energiefeld zu arbeiten. Für mich ist der Mensch von seinem Potenzial her das leistungsfähigste System das bekannt ist und auf den Grundlagen des I Ging aufgebaut. Für es sollte ein Lesen und Umsetzen der Zeicheninformationen auf der Energieebene ein Leichtes sein. Die Erfahrungen, die damit in der Heil- und Bewusstseinsarbeit gemacht werden, können verständnisschaffende Erkenntnisse hervorbringen und zur Entschlüsselung der Hexagramme beitragen.
Die Einsatzmöglichkeiten dieses Tools stehen erst am Anfang (Beginn 2016) und wollen entdeckt werden.

> weiterlesen  / download als pdf


  2017 Copyright Willi Gaupp